Skip to main content

Einzelansicht News MX Cup

Spektakuläre Manöver sorgen für die Entscheidungen beim großen Finale

In der Klasse Schüler A sicherte sich Luis Meyer mit 47 Punkten den Tagessieg vor Jonas Haimerl mit ebenfalls 47 Punkten. Auf Platz 3 reihte sich Maximilian Deyerler ein. Bei den 8-12 jährigen Piloten der Klasse Schüler B sicherte sich Max Meyer mit einem Doppelsieg (50 Pkt.) souverän den Tagessieg, hinter ihm folgten Hannes Kolb auf Platz 2 und Maximilian Voith auf Platz 3. Ebenfalls sehr dominant gestaltete sich die Leistung von Samy Inhofer bei den Fahrern der Klasse Jugend A, auch er sicherte sich den Tagessieg mit einem Doppelsieg. Adrian Woggon fuhr auf Platz 2 und Max Stefan Aubaret landete auf Platz 3. In der Klasse MX 2 Jugend zeigte sich ein ähnliches Bild, der Tagessieg mit 50 Punkten ging an Luca Harms. Dahinter entfachte allerdings ein spannender Zweikampf zwischen dem zweitplatzierten Christian Mayer und dem drittplatzierten Luca Rottler, beide fuhren 40 Punkte in der Tageswertung ein.

 

Um die Attraktivität für Fahrer und Zuschauer zu steigern, entschied sich der Veranstalter dafür die beiden Klassen MX 2/2 und MX1 zusammenzulegen. Somit rollten über 20 Fahrer ans Startgatter und stürzten sich in den Kampf um den jeweiligen Klassentagessieg. In der Klasse MX 2/2 gelang dies Felix Hail am besten, er sicherte sich den Platz an der Spitze vor Luca Harms (Pl.2) und Tobias Piening (Pl. 3). Bei den Fahrern der Klasse MX1 entfachte ein spannender Zweikampf um den Platz an der Sonne. Diesen konnte letztendlich Frank Dechet mit 47 Punkten, punktgleich vor dem zweitplatzierten Sascha Wölfel für sich entscheiden. Sebastian Thum landete auf Platz 3. Auch die insgesamt 21 Fahrer der Klasse Ü35, Ü45 und Ladies gingen wie gewohnt gemeinsam an den Start. Platz 1 bei den Fahrern der Klasse Ü35 ging mit 50 Punkten an Sascha Ring, Platz 2 an Hans-Jürgen Rottler, gefolgt von Nicolas Adelberg auf Platz 3. Bei den Fahrern der Klasse Ü45 ging der Tagessieg an Martin Seufferlein, Igor Wernicke belegte Platz 2, Markus Haupt Platz 3. Die einzige Dame im Feld war Lena Scheidig, diese bot den Herren ordentlich Parole und sicherte sich somit weitere Punkte für die Meisterschaftswertung.

   

Somit sind die Würfel in der Meisterschaft des ADAC Nordbayern MX Cup 2019 gefallen, der abschließende Meisterschaftsstand gestaltet sich dementsprechend wie folgt:

  

Klasse

1.Platz

2.Platz

3.Platz

Schüler A

Maximilian Deyerler

Luis Meyer

Jean-Luca Saal

Schüler B

Nick Heindl

Max Meyer

Fynn Russ

Jugend A

Noel Schmitt

Toni Montag

Samy Inhofer

MX2-Jugend

Luca Harms

Maximilian Langbein

Sebastian Zohner

MX2/2

Niclas Flemmerer

Tim Scharf

Jan Böhm

MX1

Frank Dechet

Sascha Wölfl

Marc Rotermundt

Ü35

Hans-Jürgen Rottler

Nicolas Adelberg

Emanuel Gerisch

Ü45

Martin Seufferlein

Stefan Zengerling

Michael Fenzl

Ladies

Lena Scheiding

Meike Pirner

Tracy Scheibe

 

Wir gratulieren allen Fahrern recht herzlich und freuen uns auf ein Wiedersehen in der neuen Saison 2020.