Skip to main content

Einzelansicht News MX Cup

ADAC Nordbayern MX Cup 2020 - Die Planungen laufen

Nach dem MX Cup ist vor dem MX Cup - bereits vergangene Woche fand die alljährliche MX Cup-Veranstalterbesprechung statt. Dazu wurden alle potentiellen MX Cup-Veranstalter nach Nürnberg eingeladen für die Nachbesprechung der Saison 2019 und auch um das Vorgehen für 2020 zu besprechen.

 

Einige Streckenbetreiber sind der Einladung gefolgt und so ließ man die Veranstaltungen 2019 Revue passieren und nahm auch einiges kritisch unter die Lupe. Mit insgesamt 8 Veranstaltungen - 6 davon in Nordbayern - war 2019 das veranstaltungsstärkste Jahr des ADAC Nordbayern MX Cup. Auch die Einschreibungen haben sich im Laufe der Zeit positiv entwickelt.

 

Einige Personen engagierten sich in diesem Jahr auch ehrenamtlich für den MX Cup; so gab es neben einem Serienkoordinator auch einen Fahrersprecher sowie einen Social Media Beauftragten.

 

Mehr ehrenamtliche Unterstützung wünschen sich auch die Veranstalter. Eine Motocross-Veranstaltung bedarf einiger Planung, Organisation und Manpower. Das fängt bei der Planung im Vorfeld an, geht über die Organisation des Rennbüros bis hin zu den Helfern an der Veranstaltung selbst für Streckenposten, Verkauf und vieles mehr. Da werden eine Menge Zeit, Gedanken und auch Nerven in die Organisation der einzelnen Veranstaltungen aber auch in die Serie insgesamt gesteckt. Alles nur mit dem Ziel, den Motocross-Sport in Nordbayern am Leben zu erhalten, voranzubringen und ein Angebot für interessierte Fahrer zu schaffen. Je mehr sich bereit erklären, dieses Projekt zu unterstützen, desto besser wird es und desto weniger Arbeit wird es auch für jeden einzelnen. Wenn jeder Fahrer seinen Verein unterstützt, ist den Veranstaltern schon viel geholfen. Und es findet sich für jeden eine Aufgabe passend zu seinen Fähigkeiten.

 

Derzeit laufen nun die Planungen für 2020. Die Vereine müssen in ihren Vereinen abklären, ob eine Durchführung einer Veranstaltung im kommenden Jahr möglich ist und der Ortsclub voll und ganz dahinter steht.

 

Sobald es Termine für die Veranstaltungen und Offizielles zu verkünden gibt, werden wir euch natürlich darüber informieren über unsere Homepage, Facebook und Instagram. Wie auch im letzten Jahr werden wir uns wieder bemühen, die Einschreibung frühzeitig zu öffnen und die Termine baldmöglichst zu veröffentlichen.