Skip to main content

Einzelansicht News MX Cup

Hoch hinaus und tief hinunter beim AC Kronach

Die Motocrossserie des ADAC Nordbayern e.V. ging am Wochenende vom 17. bis 19. in die zweite Runde. Nach einem erfolgreichen Auftakt in Zirndorf traten die jungen MX-Fahrer zum zweiten Mal in dieser Saison gegeneinander an. Die Strecke war steiler, die Motorräder flogen höher und das Tempo war schneller.

Gastgeber war diesmal der Automobilclub Kronach in Friesen. Bei  durchschnittlich 24 Grad und Sonnenschein lag gute Laune und Wettkampflust in der Luft. Am Samstag gingen die Schülerklassen, Jugendklasse, sowie die Klassen Ü35, Ü45 und Ladies an den Start. Hinzu kam eine Besonderheit: Die Veteranen, also Fahrer und Fahrerinnen über 70 Jahren heizten mit ihrem motorisierten Gefährden über die Strecke. Ein absolutes Highlight!

Am zweiten Renntag waren dann die Klassen MX 2 – Jugend, MX 2/2, MX 1 und Twinshock Pre 83, EVO an der Reihe. Die Fahrer absolvierten zunächst ein freies Training am Morgen. Anschließend ging es mit rasanten Manövern in das Pflichttraining. Nach einer kurzen Mittagspause fanden dann die zwei Wertungsläufe statt.

Folgend die Tageswertung der jeweiligen Klassen im Überblick:

 

Klasse

1.Platz

2.Platz

3.Platz

Schüler A

Maximilian Deyerler

Luis Meyer

 

Schüler B

Nick Heindl

Fynn Russ

Nico Kindl

Jugend A

Noel Schmitt

Justin Roch

Henri Wegmann

MX 2 Jugend

Luca Harms

Maximilian Langbein

Sebastian Zohner

MX 2/2

Niclas Flemmerer

Ronny Wirth

Tim Scharf

MX 1

Frank Dechet

Sascha Wölfl

Mario Schubert

Ü35 / Ü45 / Ladies

Mario Schubert

Martin Seufferlein

Meike Pirner

Die ersten Ergebnisse geben aber allerhöchsten eine erste grobe Richtung vor, entschieden ist hier noch nichts. Die noch junge Saison bietet den Fahrern noch viele Möglichkeiten im Ranking nach oben zu rutschen. Weiter geht es nun am 8.-9.6.2019 in Ansbach.